Startseite > Auerbach Stiftung > Häufige Fragen 
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter

Häufige Fragen

Allgemein Avira Kunden Antragsteller Projektpartner Spender Weitere
Nachhaltigkeitsfonds

Der Nachhaltigkeitsfonds der Auerbach Stiftung ist ein so genanntes Verbrauchsvermögen. In diesen Fonds wird gemeinnütziges Kapital angespart, um die Umsetzung und Förderung sozialer Projekte langfristig sicher zu stellen. In Zeiten niedriger Zinsen oder in ertragsschwachen Jahren kann die Stiftung so ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen, indem sie Gelder aus diesem Nachhaltigkeitsfonds einsetzt.

Stiftungssatzung
Wer hat die Auerbach Stiftung gegründet?

Tjark Auerbach hat die Stiftung gegründet. Er ist Firmengründer der Avira mit Sitz in Tettnang.

Warum hat Tjark Auerbach die Stiftung gegründet?

Tjark Auerbach möchte sowohl die virtuelle Welt als auch die reale Welt schützen. Mit seiner Stiftung fördert er Projekte, die Hilfe zur Selbsthilfe leisten.

Welche Rolle nimmt Tjark Auerbach innerhalb der Auerbach Stiftung ein?

Tjark Auerbach berät die Stiftung auf ehrenamtlicher Basis.

Wer kann eine Förderung der Auerbach Stiftung erhalten?

Antragsberechtigt sind vor dem Gesetzgeber als gemeinnützig anerkannte Organisationen, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihren Sitz haben und ein Projekt in diesen Ländern verwirklichen möchten.


Eine Einzelförderung von Privatpersonen ist der Auerbach Stiftung nicht gestattet und daher leider nicht möglich.

Wer ist Vorstand der Auerbach Stiftung?

Vorstand der Auerbach Stiftung ist Steffen Heil und Yvonne Auerbach, die Tochter des Stifters.

Welche Rechtsstellung hat die Auerbach Stiftung?

Die Auerbach Stiftung ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts.

Über welches Vermögen verfügt die Auerbach Stiftung?

Das Stiftungskapital beträgt 2.1 Millionen Euro.

Wann und wo wurde die Auerbach Stiftung gegründet?

Die Stiftung wurde am 26. April 2005 in Nürnberg gegründet. Der Stiftungssitz ist in Nürnberg. Durch die Regierungsbehörde Mittelfranken wird die Stiftung beaufsichtigt.

Wieso ist das Stiftungszentrum der Auerbach Stiftung in Tettnang?

Aufgrund der engen Zusammenarbeit zwischen Stifter und Vorstand wurde das Stiftungszentrum in Tettnang, im Wohnort des Stifters eingerichtet.

Wie viele Mitarbeiter beschäftigt die Stiftung?

Neben Stifter und Vorstand sind drei Mitarbeiter in der Stiftung tätig.

Woher kommt das Geld der Auerbach Stiftung?

Bei jedem Kauf der Endanwenderprodukte über den Online-Shop der Avira erhält die Auerbach Stiftung 5 Euro. Die Avira verzichtet auf diese Einnahmen und leitet sie an die Stiftung weiter. Ebenso erhält die Stiftung Gelder freiwilliger Spender.

Ist die Auerbach Stiftung eine Unternehmensstiftung der Avira?

Nein, die Auerbach Stiftung ist keine Unternehmensstiftung. Sie ist nur durch eine Fördervereinbarung mit der Avira verbunden.

Welches Fördervolumen hatte die Auerbach Stiftung in den vergangenen Jahren?

Das Fördervolumen der vergangenen Jahre finden Sie im Bereich Zahlen & Fakten. 

Wie wird die Auerbach Stiftung geprüft?

Die Auerbach Stiftung wird jährlich durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Rödl & Partner GmbH in Nürnberg geprüft.

In welchen Förderbereichen ist die Auerbach Stiftung tätig?

  • Bildung und Erziehung
  • Kinder,- Jugend- und Familienhilfe
  • Mildtätiges und Soziales
  • Altenhilfe
  • Behindertenhilfe
  • Wissenschaft und Forschung
  • Kunst und Kultur
In welchen Ländern fördert die Auerbach Stiftung Projekte?

Die Auerbach Stiftung fördert Projekte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Welche Werte und Ziele verfolgt die Auerbach Stiftung?

Für die Auerbach Stiftung stehen die Menschen im Vordergrund. Die Stiftungsmitarbeiter pflegen den persönlichen Kontakt zu den Projektpartnern und besuchen die Projekte vor Ort.
Bei der Auswahl der Projekte achtet die Auerbach Stiftung darauf, dass die Betroffenen Hilfe zur Selbsthilfe erfahren. Jedes Projekt wird gleichwertig behandelt, unabhängig vom Förderbetrag und der Größe des Projektpartners.

Die Auerbach Stiftung möchte erreichen, dass die von ihr geförderten Projekte langfristig bestehen bleiben. Daher ist die Auerbach Stiftung daran interessiert, dass die Projektpartner bereits während des Förderzeitraumes für sich eine nachhaltige Zukunftsperspektive entwickeln.

In wie weit arbeitet die Auerbach Stiftung mit anderen Stiftungen zusammen?

Die Auerbach Stiftung pflegt ein Netz mit anderen Stiftungen und Projektpartnern.

Wie können Sie die Auerbach Stiftung unterstützen?

Die Auerbach Stiftung freut sich über Ihre Spende.

Nachhaltigkeitsfonds

Der Nachhaltigkeitsfonds der Auerbach Stiftung ist ein so genanntes Verbrauchsvermögen. In diesen Fonds wird gemeinnütziges Kapital angespart, um die Umsetzung und Förderung sozialer Projekte langfristig sicher zu stellen. In Zeiten niedriger Zinsen oder in ertragsschwachen Jahren kann die Stiftung so ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen, indem sie Gelder aus diesem Nachhaltigkeitsfonds einsetzt.

Stiftungssatzung
Wieso werden beim Kauf der Produkte für Privatanwender im Online-Shop der Avira 5 Euro an die Auerbach Stiftung abgeführt?

Beim Kauf der Endanwenderprodukte greift die Fördervereinbarung zwischen der Auerbach Stiftung und der Avira.

Kann ich die Produkte für Privatanwender auch ohne die Abgabe von 5 Euro an die Auerbach Stiftung erwerben?

Ja, in dem der Kauf nicht über den Online-Shop der Avira getätigt wird, z.B. bei Media Markt.

Erhalte ich beim Kauf der Produkte für Privatanwender eine Spendenbescheinigung?

Nein, Sie erhalten keine Spendenbescheinigung. Die 5 Euro sind eine Zuwendung der Avira. Die Avira verzichtet auf diese Einnahme und leitet sie direkt an die Auerbach Stiftung weiter.

Was macht die Auerbach Stiftung mit den 5 Euro?

Die 5 Euro fließen in Förderprojekte und eigene Projekte der Auerbach Stiftung.
Hier können Sie nachlesen, welche Projekte von Ihrer Kaufentscheidung profitieren.

Nachhaltigkeitsfonds

Der Nachhaltigkeitsfonds der Auerbach Stiftung ist ein so genanntes Verbrauchsvermögen. In diesen Fonds wird gemeinnütziges Kapital angespart, um die Umsetzung und Förderung sozialer Projekte langfristig sicher zu stellen. In Zeiten niedriger Zinsen oder in ertragsschwachen Jahren kann die Stiftung so ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen, indem sie Gelder aus diesem Nachhaltigkeitsfonds einsetzt.

Stiftungssatzung
Welche Eigenschaften muss ein Projekt haben, um von der Auerbach Stiftung gefördert zu werden?

Die Auerbach Stiftung unterstützt sowohl neue als auch laufende Projekte gemeinnütziger Organisationen. Abgeschlossene Projekte können nicht rückwirkend gefördert werden.
Die Auerbach Stiftung achtet darauf, dass die Projekte politisch und religiös neutral sind. Im Vordergrund stehen die Kriterien „Hilfe zur Selbsthilfe“ und „Hilfe von Menschen für Menschen“.

Kann ich mehrere Anträge bei der Auerbach Stiftung stellen?

Ja, Sie können uns gerne mehrere Projekte vorstellen.

In welcher Höhe werden Projektkosten von der Auerbach Stiftung gefördert?

Die Höhe der Förderung ist vom Projekt abhängig.

Wie lange fördert die Auerbach Stiftung maximal Projekte?

Die Auerbach Stiftung fördert Projekte für ein bis maximal zwei Jahre.
Ein drittes Projektjahr wird in besonderen Fällen in Aussicht gestellt.

Bis zu welchem Zeitpunkt müssen Anträge eingereicht werden?

Bis zum 30.06. müssen Anträge für das Folgejahr eingegangen sein.

Welche Unterlagen werden für die Antragsstellung benötigt?

Unser Informationsblatt für die Antragsstellung finden Sie hier.

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit zwischen der Auerbach Stiftung und den Projektpartnern?

Die Auerbach Stiftung begleitet die Projekte während des gesamten Förderzeitraumes. Die Stiftungsmitarbeiter besuchen die Projektpartner vor Ort. Im partnerschaftlichen Austausch legt die Auerbach Stiftung Wert auf eine transparente Zusammenarbeit.

Fördert die Auerbach Stiftung Privatpersonen?

Derzeit fördert die Auerbach Stiftung keine Privatpersonen. Beim Bundesverband Deutscher Stiftungen können Sie sich bei Interesse über weitere Stiftungen informieren.

Nachhaltigkeitsfonds

Der Nachhaltigkeitsfonds der Auerbach Stiftung ist ein so genanntes Verbrauchsvermögen. In diesen Fonds wird gemeinnütziges Kapital angespart, um die Umsetzung und Förderung sozialer Projekte langfristig sicher zu stellen. In Zeiten niedriger Zinsen oder in ertragsschwachen Jahren kann die Stiftung so ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen, indem sie Gelder aus diesem Nachhaltigkeitsfonds einsetzt.

Stiftungssatzung
Was sind die Projektpflichten eins Projektpartners?

Die genehmigten Mittel sind in wirtschaftlicher und vernünftiger Weise sowie zweckgebunden für das Projekt zu verwenden. Es können nur solche Ausgaben als zuwendungsfähig geltend gemacht werden, die im Bewilligungszeitraum anfallen und notwendig zur Erreichung des Zuwendungszwecks sind. Mehr- und Minderausgaben im Projekt sind zeitnah bei der Auerbach Stiftung zu melden.

Voraussetzung für die Gültigkeit der Bewilligung ist, dass das Projekt spätestens drei Monate nach dem geplanten Projektbeginn startet und die Gesamtfinanzierung sichergestellt ist. Für einen vorzeitigen Projektbeginn sowie bei Projektverzögerungen muss eine Genehmigung von Seiten der Auerbach Stiftung eingeholt werden.

Die Auerbach Stiftung ist zeitnah und regelmäßig über den Stand des Projektes zu informieren. Wesentliche Veränderungen (z.B. Personalwechsel) sind wenn möglich im Voraus mitzuteilen.

Die Förderung des Projektes durch die Auerbach Stiftung ist zeitlich begrenzt. Der Projektpartner ist dazu verpflichtet, sich während des durch die Auerbach Stiftung finanzierten Zeitraumes um eine Anschlussfinanzierung zu bemühen.

Für die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und behördlicher Auflagen ist der Projektpartner selbst verantwortlich. Ebenso haftet der Projektpartner ausschließlich selbst für Schäden, die ihm oder Dritten aus der Durchführung des Projektes entstehen.

Wann muss die Zuwendungsbestätigung versandt werden?

Der Projektpartner ist verpflichtet nach Erhalt der Zuwendung bzw. Teilbeträgen der Zuwendung eine förmliche Zuwendungsbestätigung nach amtlichen Muster gemäß § 50 EStDV über den jeweiligen Förderbetrag an die Auerbach Stiftung auszustellen.

Fordert die Auerbach Stiftung Zuwendungen zurück?

Die Auerbach Stiftung behält sich vor, die Zuwendung ganz oder teilweise zurück zu fordern, wenn:

  • Die Zuwendungsbestätigung oder der Verwendungsnachweis nicht vorgelegt werden.
  • Die Gesamtfinanzierung des Projektes und/oder die Verwirklichung des geförderten Projekts aus anderen Gründen gefährdet sind.
  • Die Zuwendung ganz oder teilweise zweckentfremdet verwendet wird.
  • Das Projekt erst mehr als drei Monate nach dem geplanten Projektbeginn startet.
Was ist Inhalt des Zwischenberichtes?

Projektbericht

- Aktueller Stand des Projekts
- Gemachte Erfahrungen
- Erfolge, Misserfolge und notwendige Änderungen
- Planungen für die nähere Zukunft (Liste der gestellten Anträge bei weiteren Unterstützer)
- Öffentlichkeitsarbeit
- Resonanz auf das Projekt
- Allgemeine Angaben zur laufenden Projektarbeit

 


Zwischenabrechnung

- Aufstellung der Projektausgaben (Verwendungsnachweis)
- Aufstellung der Projekteinnahmen

 

Presseberichte

Was muss zum Projektabschluss vorgelegt werden?

Endbericht

  • Stand des Projektes zum Projektende
  • Projektentwicklung über den gesamten geförderten Zeitraum
  • Planungen für die Zukunft, sowohl kurzfristig als auch langfristig
  • Öffentlichkeitsarbeit

 

Projektdokumentation und -evaluation

  • Aussagekräftige Zahlen über das Projekt (Statistik) Zum Beispiel: Teilnehmerzahlen, Entwicklung der Beratungszahlen

 

Verwendungsnachweis

  • Gehaltsabrechnung oder Lohnjournal
  • Rechnungen, Belege

Schlussabrechnung des Projektes

  • Aufstellung der Projektausgaben
  • Aufstellung der Projekteinnahmen
Nachhaltigkeitsfonds

Der Nachhaltigkeitsfonds der Auerbach Stiftung ist ein so genanntes Verbrauchsvermögen. In diesen Fonds wird gemeinnütziges Kapital angespart, um die Umsetzung und Förderung sozialer Projekte langfristig sicher zu stellen. In Zeiten niedriger Zinsen oder in ertragsschwachen Jahren kann die Stiftung so ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen, indem sie Gelder aus diesem Nachhaltigkeitsfonds einsetzt.

Stiftungssatzung
Wie kann ich spenden?

Es besteht die Möglichkeit über das Spendenformular zu spenden.

Erhalte ich als Spender eine Spendenbescheinigung der Auerbach Stiftung?

Ja, Sie erhalten eine Spendenbescheinigung.

Wie wird mein Geld verwendet?

Ihre Spende fließt in die Schwerpunkte und eigene Projekte der Auerbach Stiftung.

Nimmt die Auerbach Stiftung auch Sachspenden an?

Für Sachspenden wenden Sie sich bitte direkt an unsere Projektpartner.

Sind Zustiftungen ins Stiftungskapital möglich?

Bei Interesse an einer Zustiftung wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an die Auerbach Stiftung.

Nachhaltigkeitsfonds

Der Nachhaltigkeitsfonds der Auerbach Stiftung ist ein so genanntes Verbrauchsvermögen. In diesen Fonds wird gemeinnütziges Kapital angespart, um die Umsetzung und Förderung sozialer Projekte langfristig sicher zu stellen. In Zeiten niedriger Zinsen oder in ertragsschwachen Jahren kann die Stiftung so ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen, indem sie Gelder aus diesem Nachhaltigkeitsfonds einsetzt.

Stiftungssatzung
Ihre Frage wird hier nicht beantwortet. Was nun?

Sie können sich über das Kontaktformular an uns wenden. Wir beantworten Ihre Fragen gerne.